Freie Apothekenwahl für Gerinnungsfaktoren.
Seit dem 1. September Bestellung über öffentliche Apotheken möglich.
Änderung am § 47 AMG / Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV)

Einfache Chargen-Dokumentation per App

Das TFG Transfusionsgesetz schreibt vor, dass bei der Faktorgabe alle Chargen dokumentiert werden. Die Apotheke dokumentiert die Chargen, die sie ausgibt, und der Patient die, die er anwendet. Der behandelnde Arzt erhält diese Informationen von der Apotheke und vom Patienten und leitet sie an das Hämophilie-Register weiter. Das ist eine Menge Bürokratie und Schreibkram für alle. Mittlerweile gibt es jedoch Apps, die hier eine Menge Arbeit ersparen. Alles wird in der App festgehalten, die Patienten müssen ihre Chargen nur mit dem Smartphone einscannen und das war’s. Zugleich unterstützen diese Apps noch eine Menge weiterer Funktionen, die Patienten und Ärzte bei der Dokumentation des Krankheits- und Behandlungsverlaufs unterstützen.

Dokumentation per App:
Die Fachapotheke Hämophilie macht mit!

Mit einer chronischen Erkrankung leben kann schon schwer genug sein. Und wenn wir einen Weg sehen, Ihre Behandlung leichter in Ihren Alltag zu integrieren, dann machen wir das! Deshalb unterstützt die Fachapotheke Hämophilie selbstverständlich die gängigen Apps zur Chargen-Dokumentation: eDiary und Haemoassist® 2.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Auf die Unterschiede zwischen eDiary und Haemoassist 2 gehen wir weiter unten ein.
Beide Apps bieten Hämophiliepatienten aber sehr ähnliche, grundlegende Funktionen:

  • Erfassen der Faktorgabe (funktioniert mit allen Faktorpräparaten)
  • Strichcode-Scanner zur Erfassung der Chargen-Nummer
  • Erfassen des Vorrats an Faktorprodukten
  • Warnmeldungen zu Verfallsdaten und zur Neige gehenden Vorräten
  • Erfassen von Blutungsereignissen
  • Erfassen von Fehltagen (Schule/Arbeit) aufgrund von Blutungen
  • Direkte Kontaktaufnahme mit dem behandelnden Arzt (Telefon, E-Mail, Text)

 

eDiary

Was für eine App ist eDiary?

eDiary wurde gezielt für Hämophiliepatienten entwickelt. Die wichtigste Funktion ist die Erfassung der verwendeten Chargen, darüber hinaus bietet die App aber noch andere Funktionen wie das Erfassen von Blutungsereignissen oder das Senden von Erinnerungen, wenn der eigene Vorrat an Medikamenten zur Neige geht.

So funktioniert die App.

Die App bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, mit der Patienten ihre Chargen und sonstigen Angaben erfassen können. Dabei können sie selbst bestimmen, wie mit den erhobenen Daten umgegangen werden soll – die Patienten können die Dokumentation nur für sich durchführen oder beschließen, ihrem Arzt und/oder einer Apotheke Einblick in die erfassten Daten zu geben. Alle erteilten Berechtigungen lassen sich selbstverständlich auch widerrufen.

So können Sie eDiary nutzen.

Streng genommen handelt es sich bei eDiary auch um keine klassische App, da die Datenerfassung sich ganz einfach und ohne Installation von jedem Gerät im Browser erledigen lässt. Dafür gehen sie einfach auf die Website des Herstellers, legen ein Benutzerkonto an und legen los.

Wenn Sie eDiary lieber als App auf Ihrem Smartphone installieren wollen, ist auch das möglich. Die App dafür gibt es jedoch nicht in den sonst üblichen App Stores, sondern ebenfalls auf der Website des Herstellers unter Download.

Im Gegensatz zu Haemoassist® 2 (siehe unten) benötigen Sie für die Verwendung von eDiary keinen Freischaltcode eines Arztes oder eines Blutungszentrums. Sie können also einfach direkt loslegen.
 

Was ist Haemoassist® 2?

Haemoassist® 2 ist ein Therapiemanagementsystem, das entwickelt wurde, um Ärzte und Patienten bei der Hämophiliebehandlung zu unterstützen. Das System erleichtert Patienten die genaue Dokumentation aller wichtigen Informationen über eine App und hält diese Informationen dann einfach und übersichtlich für den behandelnden Arzt bereit.

So funktioniert die App.

Bei der Dokumentation spielen drei Komponenten eine Rolle:

  • Die App selbst: Die App bietet Patienten eine einfache, intuitiv verständliche Benutzeroberfläche, um alle für ihre Behandlung wichtigen Informationen zu erfassen. 
  • Gesicherte Datenbank: Haemoassist® 2 ist eine Cloud-Lösung, d. h. die Daten werden in einer gesicherten Datenbank gespeichert und so dem Arzt zur Verfügung gestellt. Haemoassist® 2 wurde mit dem europäischen Datenschutzsiegel für datenschutzkonforme Produkte und Leistungen EurPriSe (European Privacy Seal) ausgezeichnet.
  • Website für den behandelnden Arzt: Zur Lösung gehört eine speziell entwickelte Website für den behandelnden Arzt, über die die Informationen aus der Datenbank abgerufen und übersichtlich dargestellt und ausgewertet werden können.

So können Sie Haemoassist® 2 nutzen.

Um die App nutzen zu können, reicht es nicht, sie herunterzuladen. Sie benötigen hierfür einen Freischaltcode, den Ihnen nur Ihr behandelnder Arzt geben kann. Dies ist der Ablauf:

  • Ihr Arzt oder Hämophiliezentrum stellt Ihnen den Freischaltcode und ein Starterkit zur Verfügung. Darin finden Sie alle nötigen Informationen zum Herunterladen der App auf Ihr Smartphone und wie Sie diese einrichten.
  • Haben Sie die App heruntergeladen, geben Sie den Freischaltcode ein. Der Hersteller der App, StatConsul, prüft den Code und informiert Ihren Arzt, dass ein neuer Patient die App verwendet.
  • Ihr Arzt legt einen neuen Patienten in Haemoassist® 2 an und verbindet diesen Patienten mit Ihrem Gerät.
  • Jetzt können Sie loslegen und die App für Ihre Dokumentation nutzen und Ihr Arzt hat ab jetzt über die Haemoassist® 2 Website Zugriff auf die von Ihnen erfassten Informationen.

Haemoassist® 2

WIR KÖNNEN BEIDES.

Beide Apps bieten sehr ähnliche Funktionen und erfüllen alle wichtigen Voraussetzungen, um das Patiententagebuch digital zu führen. Wir empfehlen bei der Auswahl, den behandelnden Arzt einzubeziehen. Vielleicht verwendet dieser bereits eine der beiden Apps. Dann wäre es vermutlich sinnvoll, sich für diese zu entscheiden. Und: Ganz gleich, welche App Sie am Ende wählen, die Fachapotheke für Hämophilie unterstützt beide Systeme.

Mit einem Klick auf dem Weg in die Rundumversorgung!
 

Bestellen Sie unser kostenloses Versorgungs-Kit und finden Sie darin unseren Versorgungsauftrag und alles, was Sie brauchen, um sich Ihre Arzneimittel nach Hause liefern zu lassen.

Flyer und Broschüren der Fachapotheke Hämophilie, Infusion@Home und Healthcare Deutschland GmbH

– Kontakt –

Haben Sie noch Fragen?

Rufen Sie gerne unseren Kundenservice an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

* Pflichtfelder

Datenschutz*


 

Lächelnde Apothekerin des Team Hämophilie

Kundenservice
+49 (0) 800-120 30 120

Mo-Fr 8:30-17:30 Uhr. Außerhalb
der Öffnungszeiten können Sie uns gerne auf Band sprechen.
Wir melden uns bei Ihnen.

kundenservice-de@fachapotheke.eu



Logo der Fachapotheke für seltene Erkrankungen

Das Team Hämophilie
der Fachapotheke für seltene Krankheiten

Apotheker Dr. Gilbert Wenzel
Bergstraße 31
69469 Weinheim

 

Kundenservice
0800-120 30 120

Mo-Fr 8:30-17:30 Uhr

Kundenservice

Kontakt